Brief ans Christkind

Peter Hettegger
Peter Hettegger
Sohn von Karin und Peter

Liebes Christkind!

Dieses Jahr wünsche ich mir ein großes Lego Auto, mit dem ich durch die ganze Alpinlounge flitzen kann. Mein Papa soll mir dabei helfen es zu bauen, denn da brauche ich bestimmt wieder ein bisschen Hilfe. Und vielleicht auch noch ein spannendes Buch, mit tollen Abenteuern. Das wär‘ was! Jetzt, wo ich schon in die 2. Klasse gehe und schon gut lesen kann, macht das auch richtig Spaß.

Irgendwie ist heuer alles ganz anders und ich bin gespannt wie Weihnachten wohl werden wird. Dürfen denn deine Engel und du überall hinfliegen? Ich wünsche es mir so sehr!!
Du hast mir schon einige Wünsche erfüllt dieses Jahr. Mein größter Wunsch war, dass Mama und Papa noch mehr Zeit für mich haben. Ich freue mich so, dass wir heuer gemeinsam den Adventkranz gebunden haben, Lieder singen und Geschichten lesen. Mama und Papa haben wenige Termine und spielen deshalb noch viel mehr mit mir oder helfen mir bei den Hausaufgaben.

Immer wieder schau ich bei unseren zwei neuen „Baustellen“ vorbei. Der Shop, den meine Mama eingerichtet hat, der ist jetzt schon fertig! Hier kannst du dir einen warmen Pulli mitnehmen, liebes Christkind, falls dir zu kalt wird. Und unsere Gäste können hier auch tolle Ski ausleihen und tolle Dinge für zu Hause kaufen. Und die zweite Baustelle ist gerade am fertig werden. Unsere ehemalige Tanzbar Rauchkuchl wird umgebaut zu einem tollen Steakrestaurant. Den Namen weiß ich schon – es heißt „Sirloin“ und wird bestimmt ganz toll. Da freu ich mich schon drauf, wenn wir leckere Steaks essen – das mag ich ganz besonders! 
Trotzdem finde ich es manchmal etwas langweilig. Wenn ich durch unser Hotel gehe, dann sehe ich kaum jemanden, finde keinen Barchef, der mit mir einen Witz macht oder muss in der Rezeption meine Mädels suchen, um ihnen meinen neuen Zaubertrick zu zeigen. Ich vermisse die vielen Leute um mich herum.

Wie wird das denn wohl am Heiligen Abend sein? Nur wir drei, als Familie gemeinsam mit Oma, Opa, Urli Oma und Urli Opa, Hans und Elke und Daniel? Werden wir in unserem großen Wohnzimmer stehen und unseren schönen Baum anschauen und die Packerl öffnen? Aber da wird ja gar niemand sein, der mit uns feiert und meiner großen Familie gratuliert wie toll sie den Baum immer schmücken. So viele Freundschaften habe ich über all die Jahre schon geknüpft. Viele Familien kennen mich, seit ich ein Baby bin und dieses Jahr können die leider nicht da sein.

Liebes Christkind, wenn dir das Lego Auto zu schwer ist, dann wünsche ich mir, dass viele Freunde im neuen Jahr wieder zu uns auf Besuch kommen. Damit ich mit ihnen wieder spielen kann, ihnen zeigen kann, was wir alles neu gemacht haben und wieder viele Leute mit uns gemeinsam feiern!

Ich bin sicher, liebes Christkind, im nächsten Jahr wird wieder alles anders werden und darauf freue ich mich jetzt schon riesig.

Liebe Grüße auch an deine Engel,
Dein Peter
Peter Hettegger
Peter Hettegger
Sohn von Karin und Peter
Share:

Post aus dem Edelweiss

Wir lassen von uns hören

*Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus
 

Anmelden lohnt sich

Keine News verpassen

  • die besten Angebote
  • die wichtigsten Neuigkeiten
  • die spannendsten Geschichten

 
 
 
 
Anmelden