Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 

Wanderlust am langen Wochenende

Roland M.
Roland M.
Naturverbundener Stammgast

Roland und seine Frau Eva lieben das Wandern. Letzten Sommer haben sie DAS EDELWEISS bereits zum dritten Mal für ihren Aktivurlaub besucht. Das ruhige Großarltal bietet ein vielfältiges Wegenetz für ihre gemütlichen Wanderungen und ausgedehnten Bergtouren.

Seit unsere Kinder erwachsen sind und nicht mehr mit uns in den Urlaub fahren, machen meine Frau Eva und ich liebend gerne Urlaub in den Bergen. Wir kommen aus einer Kleinstadt etwas oberhalb von München und genießen die angenehme Ruhe in den Alpen. Vor einigen Jahren haben uns Freunde DAS EDELWEISS Salzburg Mountain Resort im Großarltal empfohlen – ein echter Volltreffer! Seither sind wir bereits dreimal dort zu Gast gewesen.

Unser letzter Besuch im DAS EDELWEISS letzten Sommer war relativ spontan. Nach einigem Stress in unseren Berufen haben wir uns ein verlängertes Wochenende im Großarltal gegönnt. Angekommen im schönen Resort waren wir sofort in Urlaubsstimmung. Bei 400 Kilometern an Wanderwegen fällt die Wahl für eine Tour manchmal nicht so leicht. Wie gut, dass die Familie Hettegger unzählige schöne Wandervorschläge parat hat.

An diesem Wochenende entschieden wir uns für die Bichlalm. Mit dem Auto sind wir ins Ellmautal gefahren, um von dort aus dem Güterweg vorbei an schattigen Wäldern zu folgen. Schon bald erblickte Eva die Bichlalm. Nach ausgiebigem Bestaunen der umliegenden Gipfel haben wir uns auf der urigen Alm mit typischen Gerichten verköstigen lassen. Noch ein wenig Sonnenbaden und schon haben wir den Rückweg angetreten.
Bergluft schnuppern
Sich eine Auszeit gönnen, neue Pfade entdecken und gemeinsam Erinnerungen sammeln.
Für den darauffolgenden Tag hat Peter Hettegger eine Bergtour zum Schuhflicker geplant. Ich sagte sofort zu, meine Frau Eva wollte lieber an der Yogastunde im DAS EDELWEISS teilnehmen. Frühmorgens ging es für mich, Peter und ungefähr zehn andere Gäste mit der Panoramabahn direkt neben dem Resort los. Wir sind zum Kreuzkogel und runter zum Arltörl, das früher als Handelsweg diente, gewandert. Nach einem letzten Anstieg erreichten wir den Schuhflicker auf 2.214 Höhenmetern. Von hier aus haben wir schon den sagenumwobenen Schuhflickersee entdeckt, zu dem wir nach einer kurzen Rast noch aufgebrochen sind.

Zurück im Resort habe ich mich zu Eva in den Mountain Spa gesellt. Das hat meinen müden Beinen gutgetan. Später haben wir den Abend mit einem delikaten Menü und einem edlen Tropfen in der Weinbar „Kork & Gloria“ in trauter Zweisamkeit ausklingen lassen. Am nächsten Morgen ging es für uns beide bestens erholt zurück nach Hause. Besser als in Großarl hätten wir dieses Wochenende nicht verbringen können.
Roland M.
Roland M.
Naturverbundener Stammgast
Share:

Post aus dem Edelweiss

Wir lassen von uns hören

*Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus
 

Anmelden lohnt sich

Keine News verpassen

  • die besten Angebote
  • die wichtigsten Neuigkeiten
  • die spannendsten Geschichten

 
 
 
 
Anmelden